Innungen in Augsburg – das Handwerk in einer der ältesten Städte der Bundesrepublik

Augsburg ist mit über 260.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Bayerns. Vor über 2.000 Jahren wurde sie als damaliges römisches Legionslager gegründet und ist damit eine der ältesten Städte der Bundesrepublik. Mit über einem Drittel an Grün- und Waldflächen steht sie auch in der Rangliste der grünsten Großstädte Deutschlands weit oben. Augsburg ist europaweit ein bedeutender Industriestandort und war früher die Welthauptstadt der Textilindustrie. Heute haben unterschiedlichste Industrieunternehmen mit großen Werken, wie der Maschinenhersteller „MAN“, der Druckmaschinenhersteller „manroland“ und der Leuchtmittelhersteller „Osram“, ihren Sitz in Augsburg. Auch das Handwerk hat mit 2.900 Handwerksbetrieben in der Stadt einen hohen Stellenwert. Sie werden durch die Innungen in Augsburg und die Kreishandwerkerschaft unterstützt.

Innungen in Augsburg – der Nachwuchs wird informiert

Augsburg hat nach München die zweitgrößte Kreishandwerkerschaft Bayerns und führt insgesamt 32 Innungen und deren Mitgliedsbetriebe. Unter anderem befinden sich in der Stadt eine Augenoptiker-, eine Buchbinder-, eine Kürschner- und eine Maler- und Lackierer-Innung.

Die Innungen in Augsburg haben sich verschiedenste Angelegenheiten zur Aufgabe gemacht. Sie wahren das Gesamtinteresse des selbstständigen Handwerks in der Region und unterstützen ihre Mitglieder in wirtschaftlichen, politischen und rechtlichen Angelegenheiten. Sie informieren ihre Mitgliedsbetriebe per Rundschreiben über Änderungen in der Handwerksordnung, im Tarifrecht und in der Ausbildungsordnung. Des Weiteren bieten die Innungen Fortbildungsveranstaltungen und Workshops an und informieren den Handwerksnachwuchs über die verschiedenen Ausbildungen im Handwerk.

Die Kreishandwerkerschaft in Augsburg veranstaltet unter dem Motto „Karriere im Handwerk – Karriere ohne Studium“ in Haupt- und Realschulen regelmäßig Informationsabende, um den Schülern die Handwerksberufe näher zu bringen. An der Aktion sind zwölf Innungen Augsburgs beteiligt und stellen ihr Handwerk vor.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.