Home » Innungen aktuell

Die Akademie der Konditoreninnung Berlin

14. Oktober 2010 Kein Kommentar
Kunstfertigkeit ist bei den Schülern der Konditoren - Akademie Berlin gefragt

Kunstfertigkeit ist bei den Schülern der Konditoren - Akademie Berlin gefragt © Saperalot by pixelio.de

Eine der vielen Fortbildungsmöglichkeiten im Berufsfeld des Bäckers ist die Ausbildung zum Konditormeister. Das Reizvolle an dem Beruf sind vor allem die kreativen Züge der Tätigkeit. So muss ein guter Konditor einen großen Hang zum Detail und viel Liebe bei der Kreation seiner Backwaren zu kleinen Kunstwerken mitbringen. Ob nun Verzierungen, Formgüsse oder eine ansprechende Verpackung – die Optik des Produktes entscheidet wesentlich über die Verkaufsmöglichkeiten der Backwaren. Über den kreativen Input hinaus kommt es bei der Arbeit insbesondere auch auf eine einwandfreie handwerkliche Umsetzung der Gedanken an. Um alle Techniken, die dafür notwendig sind, zu vermitteln, ist eine gezielte Förderung junger Konditoren ein unbedingtes Muss. Neben den Konditoreien in der Stadt ist auch die Berliner Konditoreninnung durch ihre eigene Akademie im Bereich der Ausbildung vertreten.

Fachliche Ausbildung an der Akademie

Standort der Akademie ist der Sitz der Konditoreninnung in der Weinheimerstraße in Berlin – Schmargendorf. Die Akademie verfügt über eine moderne Ausbildungsküche, in der die Nachwuchskonditoren in praxisnahen Lehrstunden sämtliche Feinheiten des Handwerks erlernen können.

Frank Pohl, der Schulleiter der Akademie, betont, dass das Anforderungsfeld im Konditorenhandwerk mittlerweile weit über die Anfertigung von Torten und anderen süßen Stücken hinausgeht. Auch betriebswirtschaftliche Kenntnisse seien heutzutage von größter Bedeutung. Das Handwerk hat sich, nach Aussage des Schulleiters, in den vergangenen Jahren über die Herstellung von Torten hinaus weiter entwickelt und schließe die Vermarktung und Positionierung von Dienstleistungen und Waren in das Berufsbild mit ein. Ohne das richtige Marketing und einen Dialog mit den Kunden, meint der Schulleiter, könne heute auch der beste Konditor nicht mehr am Markt bestehen. Darum schließt die Ausbildung an der Konditoren – Akademie auch betriebswirtschaftliche Aspekte ein.

Neben Konditoren werden an der Akademie auch Fachverkäufer auf die speziellen Anforderungen ihres Berufsfeldes vorbereitet. Auch hier ist viel Wissen zu vermitteln, das über die eigentliche Tätigkeit hinausgeht. So müssen die Fachverkäufer heute auch über den Kaloriengehalt Bescheid wissen, Diabetiker beraten und bestimmte Verkaufsstrategien verfolgen können.

Hinterlasse eine Antwort !

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.