Innung der Schumacher in Berlin: Zum 726 jährigen bestehen

Die Innung betreut auch das Traditionelle Handwerk

Die Innung betreut auch das Traditionelle Handwerk © uqaldew by stock.xchng

726 Jahre – ein ganz schön langer Zeitraum. Genau solange besteht die Schumacher – Innung Berlin. Kaum vorzustellen, wenn man bedenkt, wie vielen Veränderungen Europa in diesem Zeitraum unterworfen war – seien sie politischer, religiöser oder wirtschaftlicher Natur. Die Innung befindet sich in der Sibyllenstraße 2 in Berlin-Lankwitz direkt bei der Kaiser-Wilhelm-Straße. Aus Anlass ihres 700 jährigen Bestehens hatte es sich die Berliner Innung im Jahr 1984 zur Aufgabe gemacht, sich in den Berliner Messehallen am Funkturm, dem damals noch rein aus Westberlinern bestehenden Publikum zu präsentieren. Nicht zuletzt wollten die Berliner Schuhfabrikanten bei dieser Gelegenheit zeigen, dass es sich beim Schuhhandwerk durchaus um eine moderne Branche in der Stadt handelte, welche die Trends der Zeit erkannt hatte. Die Leistungen der Mitglieder der Innung belaufen sich auf die Fertigung und Reparatur von Herren-, Damen- sowie Kinderschuhen. Die Wichtigkeit und Wertschätzung des Schuhhandwerks in der Hauptstadt kann man leicht bei einem Blick in die Stadtanalen erkennen. So schaffte es die Schuhmacherzunft beispielsweise, als eines von nur vier Gewerben, einen ihrer Vertreter in den Rat der Stadt Berlin zu entsenden. Im Jahr 1448 wurde ein Schumacher sogar in das Amt des Berliner Bürgermeisters erhoben (Geschätzter Bevölkerungsstand damals immerhin 12.000 Einwohner).

Leistungen der Innung der Schumacher in Berlin

Seinen Mitgliedern bietet die Innung eine Vielzahl von Leistungen. Neben der kostenlosen Information ihrer Mitglieder, wirtschaftlicher und berufspolitischer Vertretung, rechtlichem Beistand und der Beratung bei Wettbewerbsverstößen hat die Innung weitere Leistungen wie etwa die Bewahrung der Innungs- bzw. Handwerkskultur oder eine Schlichtungsstelle für Streitfälle mit Verbrauchern auf ihrer Agenda stehen. Des Weiteren nimmt die Innung Aufgaben im Bereich der Altersvorsorge und Kommunikation unter den Mitgliedern war. ?

Dieser Beitrag wurde unter Innungen aktuell veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>