Innungen in Osnabrück – das Handwerk in einem bedeutenden Logistikzentrum

Osnabrück ist mit etwa 165.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Niedersachsens und liegt direkt an der südlichen Grenze zu Nordrhein-Westfalen. Erfolgreiche Industrieunternehmen, ein breiter Mittelstand aus allen Branchen und ein positives Umfeld für kleinere Unternehmen und Existenzgründer kennzeichnen die Osnabrücker Wirtschaftskraft. Da die Stadt direkt in der Wirtschaftsachse Berlin-Amsterdam und Hamburg-Rhein-Ruhr liegt, hat sie sich zu einem bedeutenden Logistikzentrum entwickelt und wächst zu einem Dienstleistungszentrum heran. Über 71 Prozent aller Beschäftigten arbeiten mittlerweile in der Dienstleistungsbranche. Bedeutende Unternehmen in der Stadt sind unter anderem die „Hellman Worldwide Logistics GmbH“, die „Paracelsus-Kliniken Deutschland GmbH“ und die Konditorei „Coppenrath & Wiese“. Das Handwerk ist in der Stadt und im Umland ebenfalls stark vertreten. 42 Innungen in Osnabrück unterstützen das selbstständige Handwerk in der Region. Eine Zahl, die gemessen an der Einwohnerzahl, beachtlich ist.

Innungen in Osnabrück zahlreich vertreten

Die Innungen in Osnabrück sind so zahlreich vertreten, dass eine Vielzahl der Handwerksbetriebe auf die Unterstützung einer Innung zählen kann. Unter anderem gibt es eine Elektro-, eine Dachdecker-, eine Baugewerbe-Innung sowie eine Innung für Kälte- und Klimatechnik. Zu den eher einzigartigen Innungen in Osnabrück zählen die Fotografen-Innung und die Innung für Uhren, Schmuck und Zeitmesstechnik.

Innungen in Osnabrück – bieten umfassende Rechtsberatung

Die Aufgaben der Innungen in Osnabrück erstrecken sich, wie in jeder anderen Stadt in Deutschland, über mehrere Bereiche. Sie vertreten die handwerklichen Interessen ihrer Mitgliedsbetriebe in der Öffentlichkeit. Die Interessenvertretung sowie die kontinuierliche und gezielte Öffentlichkeitsarbeit tragen zur Meinungsbildung und Imageverbesserung des Handwerks in der Gesellschaft bei.

Eine weitere umfassende Aufgabe der Innungen in Osnabrück ist die Vertretung und Beratung in rechtlichen Angelegenheiten. Sie beraten unter anderem im Arbeits- und Sozialrecht, bei Aufhebungsverträgen und befristeten Arbeitsverträgen, bei Streitigkeiten mit Auftraggebern und im Wettbewerbs-, Miet- und Gesellschaftsrecht. Des Weiteren geben die Innungen ihren Mitgliedsbetrieben ein weitreichendes Informationsangebot über wichtige Termine bezüglich Fortbildungsveranstaltungen, Vorträgen und Seminaren sowie Änderungen in der Ausbildungs- und Handwerksordnung.