Home » Innungen aktuell

Polizei und Innungen wollen Anschaffung von Sicherheitstechnik anregen

11. Oktober 2010 Kein Kommentar
Durch Sicherheitstechnik am Haus können Einbrüche verhindert werden

Durch Sicherheitstechnik am Haus können Einbrüche verhindert werden © alipictures by pixelio.de

Über 100.000 Einbrüche geschehen in Deutschland jährlich. Eigenheimbesitzer sind von der Problematik in besonderer Weise betroffen. Experten raten Hausbesitzern daher zumindest zu grundlegender Sicherheitstechnik. Nach Meinung der Bundespolizei und Fensterbauinnungen könnte die Zahl an Einbrüchen in der Bundesrepublik ein ganzes Stück niedriger sein. Obwohl eine vollständige Absicherung des eigenen Besitzes, selbst bei Anwendung der modernsten Sicherheitstechnik, sicherlich nicht garantiert werden kann, kann die Wahrscheinlichkeit eines unbemerkten Einsteigens schon durch relativ geringe Investitionen merklich verringert werden.

Gerade sensible Bereiche des Hauses, wie das Erdgeschoss oder das erste Geschoss, sollten über stabile Zugänge hinaus auch noch über grundlegende Sicherheitstechnik verfügen. Damit sind vor allem abschließbare Fenstergriffe und durchbruchshemmende Verglasung gemeint.

Sicherheitstechnik sollte insbesondere auch im Bereich von Wintergärten zur Anwendung kommen. Vor allem auf eine einbruchssichere Verglasung sollte hier nicht verzichtet werden, warnen sowohl Innungsverbände als auch die Polizei.

Schon geringwertige Sicherheitstechnik schützt

Nach Polizeiangaben suchen sich die meist hochprofessionell arbeitenden Einbrecherbanden insbesondere solche Häuser aus, bei welchen von außen sichtbare Sicherheitsmängel besonders prägnant sind. Häufig gelangen Einbrecher über marode Garten- oder Balkontüren in das Innere eines Hauses. Fensterbauinnungen empfehlen daher verstärkt den Einsatz von modernen Fenstern und Türen. Grundvoraussetzung ist, dass jene über eine stabile Konstruktionsweise verfügen. Diese kann das Eindringen in das Haus zwar nicht gänzlich ausschließen, kostet die Einbrecher allerdings Zeit und ist häufig nur unter der Verursachung von Lärm zu überwinden. Zieht man das Verhalten der Großzahl der Verbrecherbanden in Betracht, dann wird das Risiko eines Einbruches schon durch die Stabilität von Fenstern minimiert. Die meisten Einbrecher haben nicht die Motivation zwingend in ein bestimmtes Haus einzubrechen, sie halten vielmehr nach einem Objekt Ausschau das schnellen und risikolosen Erfolg verspricht.

Hinterlasse eine Antwort !

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.