Die Sanitär Innung Frankfurt: Engagement seit über 100 Jahren

Sanitär Innung Frankfurt

Frankfurt am Main - eine Skyline ist nur so sicher, wie die Qualität der Handwerker - Innungen gewährleisten Qualität © Torsten Maue by flickr.com

Mit seinen über 670.000 Einwohnern und dem höchsten pro Kopf Einkommen in Deutschland ist die Stadt Frankfurt einer der besten Standorte für Dienstleister in der Bundesrepublik. Neben diversen Unternehmens- und den dominanten Finanzdienstleistern gibt es in der Stadt natürlich auch eine große Anzahl von Handwerksbetrieben. Auch Handwerker aus dem Bereichen Sanitär, Heizung und Klima sind in Frankfurt vertreten. Für deren Stellvertretung in der Metropole sorgt die Sanitär Innung Frankfurt. Sitz der Innung ist der Kettenhofweg unweit der alten Oper.

Mit einem Alter von rund 110 Jahren handelt es sich bei der Institution um eine vergleichsweise junge Innung. Gegründet wurde die Sanitär Innung Frankfurt in der wilhelminischen Ära im Jahr 1898. Die Geburt der Innung gestaltete sich zur damaligen Zeit keineswegs einfach. So zog sich der Entstehungsprozess über insgesamt zwei Jahre hinweg, in welchen hitzig über Satzung, Rechtsform, Ziele und Pflichten der Gemeinschaft diskutiert wurde. Als ein grunddemokratischer Zusammenschluss war die Innung in der Folgezeit eine der Sperrspitzen der völkischen Bürgerrechtsbewegungen in der Region, die insbesondere ein größeres Mitbestimmungsrecht der Arbeiterklassen forderten.

Die Sanitär Innung Frankfurt: Dienst für den Kunden

Einer der damaligen Leitgedanken, der Sanitär Innung Frankfurt, allen Menschen, in der florierenden Stadt, Wasser und Wärme zukommen zu lassen, hat seine Gültigkeit bis in die heutige Zeit bewahrt. Denn neben der Beratung und politischen Interessenvertretung ihrer vielen Mitgliedsbetriebe, ist die Innung auch in der Betreuung von Endverbrauchern tätig. Zu den Leistungen zählen hierbei, die Beratung der Kunden bei sämtlichen Fragen, die das Handwerk betreffen, Gebäudechecks (Überprüfung von Funktionstüchtigkeit, Zukunftssicherheit und Energieeffizienz der Anlagen) und die Vermittlung von Sachverständigen. Diese können vor oder nach Vertragsschluss mit Handwerkern zur Beratung des Kunden und zur Bewertung erbrachter Leistungen hinzugezogen werden. Zudem bietet die Sanitär Innung Frankfurt einen sanitären Notdienst, durch den zu jeder Zeit einer der Mitgliedsbetriebe der Innung angefordert werden kann.

Dieser Beitrag wurde unter Innungen aktuell veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>