Beistand für den Maler: Die Malerinnung Berlin

VERÖFFENTLICHT: 06.09.2010 IN Innungen aktuell
 

Traditionelles Handwerk wird auch in der heutigen Zeit groß geschrieben. Selbst im modernen Berlin gibt es daher eine Vielzahl unterschiedlicher Handwerksbetriebe, aller Fachrichtungen, die sich bis in den letzten Winkel der Stadt verteilen. Unter diesen befinden sich auch eine große Anzahl an Malern und Lackieren. Zuständig für die Betreuung und Interessenvertretung der ortsansässigen Betriebe ist die Malerinnung Berlin. Der Hauptsitz der Malerinnung ist in der Wuthenowstraße in Berlin Steglitz.

Unterteilt ist die Malerinnung in einen Vorstand, eine Hauptversammlung sowie den Obermeister, welcher gegenwärtig für die Repräsentation des Innungsvorstandes in der Öffentlichkeit zuständig ist und die Malerinnung im Landesinnungsverband des Maler- und Lackiererhandwerks Berlin/Brandenburg vertritt.

Neben den genannten Organen besteht die Malerinnung aus zahlreichen Bezirksmeistern, welche die Aufgabe haben, engen Kontakt zu der betrieblichen Mitgliederbasis zu halten und für die Koordination der Tätigkeiten auf regionaler Ebene zu sorgen.

Welche Vorteile haben die Mitglieder eigentlich?

Die Malerinnung stellt ihren Mitgliedern fachkundige Spezialisten für die Beratung in rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten zur Verfügung. Zudem informiert die Malerinnung durch die Ausgabe von Rundschreiben und die Verbandszeitschrift „info.tip“ ständig über neue Entwicklungen und Trends im Malergewerbe.

Neben dem Informationsvorsprung ziehen die Mitglieder der Malerinnung auch handfeste wirtschaftliche Vorteile aus ihrer Mitgliedschaft. So wurden von der Malerinnung beispielsweise mit mehreren namenhaften Autoherstellern Verträge mit günstigen Rabattkonditionen für Firmenwagen geschlossen. Sonderkonditionen wurden weiterhin mit KFZ – Versicherungen sowie für Benzin und Schmiermittel mit Tankstellen ausgehandelt. Auch die Vermittlung bei Streitfällen kann den Mitgliedern letztlich nervenaufreibende und vor allem kostspielige Auseinandersetzungen vor Gericht ersparen.

Neben der typischen Gemeinschaftswerbung in Zeitungen oder bei Messen bekommen die Mitgliedsbetriebe zusätzlich Publicity in Form von Auftritten und Veranstaltungen der Malerinnung geboten. Diese erstrecken sich über Messeauftritte und der Teilnahme an Veranstaltungen wie dem „Weltspieltag“ auch auf selbst organisierte Wettbewerbe der Malerinnung wie dem „Fassadenwettbewerb 2010“.

Über den Autor
DigitaleSeiten Team
DS Digitale Seiten ist ein Geschäftsbereich der Marktplatz Mittelstand GmbH & Co. KG. 2010 gestartet, ist DS Digitale Seiten heute bundesweit einer der größten Anbieter der Verzeichnisbranche für kleine und mittelständische Unternehmen. Auf 22 handwerksübergreifenden Portalen stellen unsere Nutzer Anfragen zu Handwerksleistungen.